Fotobücher in Kunst, Gewerbe, Industrie und Handel

Fotobücher können ein Teil eines Geschäftsmodells sein oder sie werden erstellt um Mitarbeiter oder Geschäftspartner zu ehren oder Produkte anzupreisen oder zu verkaufen.


Fotobücher können Teil eines Geschäftsmodells, eine Belohnung für Mitarbeiter oder Geschäftspartner sein, oder zum Anpreisen und Verkaufen der Produkte dienen.

Ein schickes Fotobuch zu erstellen, und nur eins davon zu drucken, oder vielleicht noch ein oder zwei Kopien mehr für die Großeltern, ist mittlerweile in vielen Familien sehr beliebt. Einige Unternehmen nutzen die Vorteile und die Qualität, der in kleinsten Losgrößen professionell erzeugten Fotobücher aus dem Fotolabor. Dies erlaubt es ihnen, mit verschiedenen Bildern und Layouts zu experimentieren und gleichzeitig die Vorratshaltung an Werbematerial zu minimieren. Der Markt für Online-Fotodruck ist hart umkämpft, und Unternehmen können von den niedrigen Preisen und der hohen Qualität verschiedener Fotolabore profitieren.

Badgestalten
Fotobuch über die Gestaltung von Badezummern

Viele Unternehmen und Institute machen erstmals Bekanntschaft mit Fotobüchern, wenn ein Abschiedsgeschenk für einen lang gedienten Mitarbeiter gesucht wird. Gute Fotos können die Geschichte des Unternehmens erzählen und die Kollegen werden im Buch verewigt. Die meisten sind vom Ergebnis positiv überrascht. Nach dieser ersten Erfahrung dauert es meist nicht lange, bis der Boss ein Firmen Fotobuch fordert.

Warum sollten Firmen Fotobücher in minimalen Stückzahlen drucken?

Unternehmen, egal ob groß oder klein, müssen sich und das, was sie tun, nach außen möglichst beeindruckend darstellen. Ein Architekt oder kreativer Tischler sollte potentiellen Kunden Beispiele seines Schaffens zeigen können. Auch bessere Friseure / Frisöre machen das schon. Ein paar Kopien eines Buchs mit Beispielen von Haarschnitten verkürzen die Wartezeit und der Friseur / Frisör kann die Wünsche und Ansprüche seiner Kundschaft mit eigenen Kreationen beeinflussen.


Die Kreativen

Kreative Menschen lieben Fotobücher, Menschen in kreativen Berufen stellen da keine Ausnahme dar. Ob Schreiner, Tischler, Raumausstatter, Bad- oder Küchengestalter, viele nutzen Fotobücher, um die verschied

Fotobuchproduktion
Qualitätskontrolle in der Fotobuchproduktion

enen Stile und Projekte, die sie realisiert haben, zu illustrieren. Natürlich sind solche Bilder auch auf Internetseiten nützlich, aber einem Kunden ein Buch zu zeigen oder Bücher am Empfang oder im Ausstellungsraum aufzulegen, wirkt sehr professionell.


Hoher Wert – geringe Auflage

Hersteller von hochwertigen und teuren Maschinen- und Werkzeugen in geringer Auflage nutzen Fotobücher als Kataloge. Kataloge können so auf die spezifischen Interessen und Bedürfnisse eines Kunden zugeschnitten werden. Ein Fotobuch zu drucken, kommt nicht nur günstiger als eine PowerPoint-Präsentation, es sieht auch besser aus.

Corporate Entertainment

Großunternehmen aus Industrie, Handel und Finanz treiben oft erheblichen Aufwand als Sponsoren von sportlichen Ereignissen und zur Unterhaltung ihrer Geschäftspartner bei solchen Veranstaltungen. Große Namen wie UBS oder BMW geben abertausende Euros für Einladungen ihrer Kunden zu Veranstaltungen wie z.B. Pferde- oder Formel-1-Rennen aus. Wenn so umfangreiche Investitionen in den Aufbau der Kundenbeziehung getätigt werden, mögen manche ihren Kunden hinterher nicht bloß Geschäftsliteratur zusenden, sondern lieber mit einem persönlichen Fotobuch an den Nachmittag oder Abend erinnern – ein wirksames Medium die Erinnerung an die Veranstaltung wachzuhalten.

Gemeinnützige Arbeit

Der World Wildlife Fund (WWF) hat kleine Auflagen von Fotobüchern produziert, um die Arbeit in Wildparks in Afrika zu dokumentieren. Solche Bücher sind ein eindrucksvoller Beweis der Anstrengungen und Errungenschaften der Naturschützer. Manchmal finden solche Bücher dann auch einen Verleger, um in großer Auflage zu erscheinen.

A la Carte

Restaurantketten drucken tausende von ihren bunten Menüs, alle sind gleich. Einige Restaurants, die etwas auf sich halten, erstellen mittlerweile interessante, illustrierte Speisekarten, die auch die Geschichte des Hauses erzählen. Dafür nutzen sie Fotobuch-Angebote.

 

 

Schulungen

Schulungen, in denen spezielles Fachwissen vermittelt werden soll, bedürfen auch spezie

Innenraumgestaltung
Fotobuch über Innenraumgestaltung

ller Schulungsunterlagen. Textbücher, die den Stoff spezifisch aufbereiten, ebnen den Weg zum Lernerfolg. Wenn ein Textbuch speziell auf einen Kurs zugeschnitten wird, ist es ein willkommenes Werkzeug für Lernende wie Lehrende.

 

 

Freie Schulen

Freie Schulen wie z.B. die Walldorfschule oder die Perse, eine führende Schule in Cambridge, haben in ihrem Empfangsraum Fotoalben über Veranstaltungen, Ausflüge und Wettkämpfe der Schule aufliegen. Diese Bücher sind extrem beliebt und werden wohl einige tausend Mal im Jahr durchgeblättert.

 

 

Pflege- und Altersheime

Besucher eines Pflege- oder Altersheims können nur selten das gesamte Heim uneingeschränkt besichtigen. Aber mit ein paar Fotobüchern im Empfang ergreift das Haus die Gelegenheit, sich selbst, sein Team, seine Ausstattung und Dienste darzustellen.

Souvenirs

Einige Souvenirläden erstellen Poster, Fotobücher, Fotokalender, Puzzle und Postkarten. Kleine Auflagen haben hohe Stückkosten, erlauben aber gleichzeitig, die Kosten der Vorratshaltung zu reduzieren und trotzdem ein breiteres Angebot zu bieten. Einige Hotels und Bäder haben schon eine Reihe von Postkarten in Kleinauflagen gedruckt und verkauft, um herauszufinden, welches Modell am beliebtesten ist, bevor sie dann das sich am besten verkaufende Modell in großer Auflage drucken.

 

Das Portefeuille eines Architekten

Ein gut illustriertes Portefeuille kann einem Architekten den Zugang zum nächsten Projekt eröffnen. Wie können Skizzen, Pläne und Bilder abgeschlossener Projekte besser präsentiert werden a

badgestalten
Fotobuch über Badgestaltung

ls in einem Fotobuch?

 

 

Hochzeiten

Das Hochzeits-Fotobuch hat das Hochzeitsalbum schon lange abgelöst. Einige Hochzeitsfotografen beschränken Ihr Angebot auf das Fotografieren und liefern die Bilder auf CD, und es bleibt dem Paar überlassen, wie sie die Bilder nutzen wollen. Andere Hochzeitsfotografen bieten Fotografie, Druck und ein Hochzeitsfotobuch gleich im Paket an.

Veranstaltungen

Verschiedene Veranstalter, Hotels und Veranstaltungsorte nutzen Fotobücher um zu zeigen, was für Veranstaltungen und Feiern sie schon bewirtet haben. Dies hilft die Breite der möglichen Veranstaltungen und Feiern aufzuzeigen.

Kletterparks

Kletterparks sind ein Erlebnis für die ganze Familie, aber oft auch für Firmenausflüge. Von besonderen Ereignissen machen manche Erlebnis- oder Kletterparks wie z.B. Klettermax auch Fotobücher.

Vermieter von Oldtimern und Hochzeitswagen

Heutzutage haben Autovermieter Internetseiten. Aber wenn der Kunde bereits an der Rezeption steht, ist es angebrachter, ihm das Angebot in einem Fotobuch vorzulegen, anstatt den Interessenten vor einen Bildschirm zu stellen. Bilder, die für die Internetseite gemacht wurden, können leicht in einem Fotobuch verwendet werden, um die angebotenen Oldtimer und Hochzeitwagen zu zeigen.

 

 

Hochzeitstorten Konditorei

Hochzeittorten zu erstellen, verlangt von Konditoren viel Kreativität. Was kann diese Schaffenskraft leichter unter Beweis stellen als ein Fotobuch mit Bildern von Kreationen des Hauses und Beispielen für Gestaltungsmöglichkeiten von Hochzeitstorten?

Fashion Models

Eine Modellagentur aus Rumänien erstellt für jedes Ihrer Modelle ein Portefeuille Buch. Das hilft den hoffnungsvollen Anwärtern auf Karrieren in der Werbe- oder Modebranche beim nächsten Job-Interview.

 

Wie tragen Fotobücher zum Umsatz bei?
So vielseitig wie die Anwendung von Fotobüchern in der Geschäftswelt sind, so vielseitig ist auch Ihr Beitrag zum Umsatz. Oft sind es die Fotobücher selbst, die als Servicedienstleistung verkauft werden (z.B. in der Hochzeitsfotografie), oder Fotobücher fließen in eine Dienstleistung ein (z.B. speziell zugeschnittenes Ausbildungsmaterial). In anderen Unternehmungen werden Fotobücher als Produktkatalog eingesetzt oder in Restaurants als Speisekarte. Fotobücher helfen das Angebot zu erklären und zu verkaufen. Aber Fotobücher unterstützen die Vertriebstätigkeit auch in subtilerer Weise, z.B. als Geschenk zur Erinnerung an eine Feier oder Sportveranstaltung, bei der die Firma als Sponsor auftritt oder zu der das Unternehmen seine Geschäftspartner eingeladen hat. In all diesen und vielen anderen Fällen helfen Fotobücher den Umsatz zu steigern.

 

 

Ein Fotobuch, aber wo und wie?

Wenn ein Fotobuch erstellt werden soll, ist es wichtig einen Anbieter zu finden, bei dem die Kreativität nicht eingeschränkt wird. Auf den ersten Blick bietet sich dem Nutzer eine überwältigende Auswahl. In Wirklichkeit stehen hinter den allermeisten Fotobuchanbietern Drucker wie MyPhotobook (siehe Printing-1), einer der ältesten Fotobuchanbieter Europas oder der weltweit größte Fotobuchanbieter CEWE Color (z.B. FotoInsight). Des Weiteren gibt es noch eine Reihe von Fotobuchoptionen, zumeist US-amerikanischer Herkunft von Firmen wie Kodak (drucken auf ihren alten „Nexpress“) und Snapfish („Indigo“ Druck). Wenn deren Internetseiten für das Online-Photosharing auch durchaus geeignet sind, sind deren Fotobuchoptionen jedoch zumeist begrenzt und langsam. Zwei der besten Fotobuch-Angebote für den Geschäftskunden, FotoInsight und Printing-1, wurden in einem Fotobuch-Test miteinander verglichen.